• Praxiszeiten
  • Montags bis Donnerstags
  • 10:00-12:00 und 16:00-18:00
  • oder nach Vereinbarung
  • 0511-10 544 340
Home
    Therapien
    Ernährung
    Anamnese
    Service
    Seminare
    Dialog
    Praxis
    Kontakt
    Impressum

    Wie sinnvoll ist die Wurmkur?

    Was bedeutet eine chemische Wurmkur in der Regel für Ihr Tier?
    • Vergiftung der Würmer, soweit nicht resistent
    • Resistenzbildung
    • Hohe Giftbelastung mit Nervengiften
    • Störung bzw. Zerstörung der natürlichen Darmflora
    • massive Belastung von Leber und Nieren
    • Störung der Futterverwertung
    • Gefahr von Folgeerkrankungen wie „Allergien“ und Hautproblemen
    nach oben

    Wichtig ist zu wissen, dass man nicht vorbeugend entwurmen kann!

    Das heißt, wenn eine Wurmkur verabreicht wurde und der Giftstoff nach einiger Zeit (hoffentlich ohne Schaden fürs Tier) abgebaut ist, können sich wieder Würmer einnisten.
    • Wenn man also nicht vorbeugen kann, warum dann nicht nur entwurmen, wenn Würmer vorhanden sind?
    • Warum unnötig Gift verabreichen?
    • Oder nehmen Sie vorbeugend ein Schmerzmittel oder ein Abführmittel nur weil vielleicht irgendwann etwas weh tun oder verstopft sein kann?
    Nein? Dann könnte folgendes eine sinnvolle Alternative für Ihr Tier sein:
    Lassen Sie in regelmäßigen Abständen eine Kotuntersuchung auf Parasiten durch meine Praxis durchführen.
    Werden Parasiten (Würmer, Wurmeier) festgestellt, ist eine Wurmkur gerechtfertigt.
    Eine Untersuchung von drei Kotproben durch meine Praxis kostet 18€ + 19% MwSt. und gibt Ihnen sofortige Gewissheit.
    Eine intakte Darmflora beugt ebenfalls einem Parasitenbefall vor.
    Denken Sie auch an eine Darmsanierung zur Entgiftung und Stoffwechselentlastung, sowie an eine natürliche und gesunde Ernährung.nach oben
     

    Nach oben